Kicker News

Halle: Manu und sein Traumdebüt

Aus 1:4 mach 4:4 - dieses Kunstwerk gelang dem Halleschen FC zum Ligaauftakt gegen den SC Paderborn. Einen großen Anteil daran hatte auch Coach Rico Schmitt, der bei seinen Einwechslungen ein goldenes Händchen bewies. ... [mehr]

Fernandez: "Die letzten Wochen waren schwierig"

Zwei ärgerliche Gegentore haben die Sportfreunde Lotte am vergangenen Samstag im Heimspiel gegen Hansa Rostock kassiert. Am Ende stand bei Oscar Corrochanos Debüt als SFL-Cheftrainer eine bittere 0:2-Niederlage, in der die Heimmannschaft eigentlich über weite Strecken des Spiels gut mitgehalten hatte. Deshalb zog der 40-Jährige nach dem Spiel ein gemischtes Fazit. Torhüter Benedikt Fernandez machte auch den Trainerwechsel für die Niederlage mitverantwortlich. ... [mehr]

König: "Im Training ist keine Drucksituation"

Der FSV Zwickau hat zum Saisonauftakt das Sachsenderby gegen Chemnitz 0:1 verloren. Dabei zeigte die Mannschaft um Torjäger Ronny König nach einigen Startschwierigkeiten eine starke Leistung, erspielte sich zahlreiche Torchancen und hätte mindestens den Ausgleich verdient gehabt. Das Problem: Wie schon in der Vorbereitung haperte es beim FSV an der Chancenverwertung. ... [mehr]

Großaspach: Hildmann und die "tolle Geschichte"

Gleich viermal konnte Sascha Hildmann am Sonntag einen Treffer seiner neuen Mannschaft bejubeln. Am Ende stand ein 4:1-Sieg der SG Sonnenhof Großaspach gegen den 1. FC Magdeburg - und die Tabellenführung nach Hildmanns erstem Drittligaspiel als Trainer. Der 45-Jährige blieb allerdings bescheiden und richtete den Blick voraus. ... [mehr]

Steffen: "Frahn steht für Tore"

Zum Auftakt in die neue Saison konnten der Chemnitzer FC und sein neuer Cheftrainer Horst Steffen einen Derbysieg feiern. Ein frühes Tor von Daniel Frahn entschied das sächsische Duell mit dem FSV Zwickau. Nach seinem Pflichtspieleinsatz zeigte sich Steffen erleichtert, zog aber ein geteiltes Fazit. Ein Sonderlob bekam der Siegtorschütze. ... [mehr]

Hammann: "...und dann kommt so ein Spiel heraus"

Mit einem 1:4 in Großaspach ist der 1. FC Magdeburg schwach in die neue Saison gestartet. Gegen die SG Sonnenhof erwischte die Elf von Cheftrainer Jens Härtel zwar den besseren Start, musste sich am Ende aber deutlich geschlagen geben - auch weil der Gegner gleich drei Traumtore erzielte. ... [mehr]

FCM verliert 1:4 in Großaspach - CFC gewinnt Derby

Der 1. Drittliga-Spieltag endete mit einem 4:1-Heimsieg der SG Sonnenhof Großaspach gegen den 1. FC Magdeburg, wodurch die Schwaben der erste Tabellenführer sind. Chemnitz schlug außerdem Zwickau im Sachsenderby. Bereits am Freitag startete die Liga mit einem 2:2 zwischen dem KSC und VfL Osnabrück in ihre zehnte Saison. Am Samstag feierte Rostock ein 2:0 in Lotte. Halle kam nach 1:4 gegen Paderborn noch zu einem 4:4. Aufsteiger Unterhaching kassierte bei Bremen II ein 0:3, während Neuling Meppen gegen Absteiger Würzburg den ersten Drittliga-Punkt holte. Jena unterlag in Wiesbaden, Aalen in Köln. ... [mehr]

Chemnitz - FSV Zwickau 1:0 (1:0)

Der Chemnitzer FC hat das Sachsenderby gegen den FSV Zwickau 1:0 gewonnen. Ein früher Treffer von Frahn reichte den Himmelblauen, um die drei Punkte am ersten Spieltag einzufahren. Allerdings benötigten die Sachsen dafür auch eine große Portion Glück, denn im zweiten Durchgang ließen die Gäste zahlreiche Chancen liegen und verpassten es somit, zumindest einen Punkt mitzunehmen. ... [mehr]

Großaspach - 1. FC Magdeburg 4:1 (1:0)

Die SG Sonnenhof Großaspach hat sich mit einem 4:1-Sieg gegen den 1. FC Magdeburg die Tabellenspitze gesichert. Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte ging die SGS durch einen Sonntagsschuss von Schiek kurz vor der Pause in Führung. Es sollte nicht das einzige Traumtor bleiben: Nach Gyaus 2:0 legten Hägele und Özdemir mit direkten Freistoßtoren nach. Magdeburg, das vor allem im zweiten Durchgang enttäuschte, kam nur noch durch Lohkemper zum Anschlusstreffer. ... [mehr]

Dotchev: "Kein Spiel für Feinschmecker"

Erstes Pflichtspiel, erster Sieg. Auch wenn bei seinem Debüt als Cheftrainer von Hansa Rostock noch nicht alles rund lief, feierte Pavel Dotchev mit dem 2:0-Sieg bei den Sportfreunden Lotte eine gelungene Premiere. Der FCH-Coach lobte nach Spielende vor allem die Einstellung seines Teams. ... [mehr]

Paderborns Zolinski: "Eine leicht bittere Pille"

Ein Spektakel bot der Heimspielauftakt des Halleschen FC gegen den SC Paderborn: Nach einem Wechselbad der Gefühle und einem Torfestival trennten sich die Kontrahenten mit einem 4:4. Die Enttäuschung hielt sich beim SCP trotz zwischenzeitlich klaren Vorsprungs in Grenzen. Torschütze Ben Zolinski wie auch HFC-Coach Rico Schmitt bemühten eine Fußball-Weisheit. ... [mehr]

Meppen - Würzburger Kickers 2:2 (1:0)

Vor ein paar Wochen trennten den SV Meppen und die Würzburger Kickers zwei Ligen, zum Drittliga-Auftakt in die Saison 2017/18 standen sich die Teams direkt gegenüber. Leidenschaftlich auftretende Emsländer stellten die Mainfranken in der ersten Halbzeit vor Probleme, durch eine deutliche Leistungssteigerung nach dem Seitenwechsel und einen Doppelschlag wähnte sich der FWK auf der Siegerstraße - dann kam Joker Girth und sicherte den Hausherren noch das 2:2. ... [mehr]

Wehen WI - Carl Zeiss Jena 1:0 (1:0)

Der SV Wehen Wiesbaden hat Carl Zeiss Jena die Rückkehr in den Profi-Fußball vermiest: Die Hessen setzten sich zum Drittliga-Start nicht unverdient mit 1:0 durch, das Tor des Tages erzielte ein Neuzugang. Der von seinen Fans lautstark unterstützte FCC hängte sich rein, war im letzten Drittel aber oftmals zu ungenau und unentschlossen. ... [mehr]

Erfurt - Preußen Münster 1:1 (1:1)

Rot-Weiß Erfurt und Preußen Münster teilen sich zu Saisonbeginn die Punkte. Die Hausherren begannen stark und gingen verdient in Führung, aber mit fortlaufender Spieldauer kamen die Gäste besser in die Partie. Im zweiten Durchgang ging keines der beiden Teams das ganz große Risiko. ... [mehr]

Halle - SC Paderborn 07 4:4 (1:3)

Beste Unterhaltung bot das 4:4 zwischen Halle und Paderborn. Die Gäste blieben vom Blitzstart des Gegners unbeeindruckt, drehten den Spieß schnell um und hätten zur Pause nach einem wahren Chancenfestival höher führen können als 3:1. Nach Wiederanpfiff schien nach dem vierten Treffer des SCP die Messe gelesen, doch mit einer kaum mehr erwarteten Aufholjagd rettete der HFC auch durch zwei Jokertore noch einen Punkt. ... [mehr]